„Eggenburgerin hilft Kindern in Honduras“

Cornelia Starek aus Eggenburg absolviert gemeinsam mit ihrer Freundin Anna ein freiwilliges
soziales Jahr als Physiotherapeutin in einem Kinderdorf in Honduras.


Das Projekt „Eggenburgerin hilft Kindern in Honduras“ wurde vom K-Haus Team unter der Leitung von Cornelia Gundinger zusammen mit Jugendlichen und Firmlingen ins Leben gerufen.

Mit den Jugendlichen wurden Bilder, Glasobjekte, Glücksboxen, Kerzen und Sprüchekarten gestaltet und zu Ostern zum Verkauf angeboten. 

                                                                          

                                                                                                                                                                                   

Der Gesamterlös in Höhe von € 1.500,-- wurde für die Ausstattung des Kinderdorfes verwendet.

Die Projektinitiatorin Cornelia Gundinger und die Jugendlichen freuen sich, dass das Projekt so gut angenommen wurde und ein so beachtlicher Geldbetrag übergeben werden konnte.

Bei der Spendenübergabe mit Frau Dagmar Starek:



Mit den Spenden konnten bisher folgende Materialien finanziert werden:


Mit den Spenden konnten bisher folgende Materialien finanziert werden:

Schaumstoffbodenplatten für den Therapieraum.





Neue Vorhänge für den Therapieraum.


Das Bällebad für die Kinder.

Nähere informationen über die Tätigkeit von Conni:
http://c-a-honduras.blogspot.co.at/2014/05/spendenaktion-eggenburg.html